Ecovacs WINBOT W930

Preis nicht verfügbar

Auf Amazon ansehen
in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Amazon Shop

* Preis wurde zuletzt am 17. Dezember 2017 um 14:52 Uhr aktualisiert.


Typ Fensterputzroboter
Marke Ecovacs

Produktbeschreibung

Zu den jüngsten Neuheiten in der Haushaltselektronik gehören die Fensterputzroboter. Immerhin zählt das mühevolle manuelle Fensterputzen zu den am meisten verpönten Hausarbeiten, das Hausbesitzern aber auch Mietern regelmäßig ein Stück der inzwischen kostbar gewordenen Freizeit raubt. Gegenwärtig ist zu beobachten, dass zunehmend Modelle dieser Haushaltsroboter auf dem Markt erscheinen, die auftretenden Probleme beziehungsweise Schwachstellen ihrer Vorgänger inzwischen abgestellt haben.

Zu den wohl innovativsten Modellen gehört zweifellos der seit 2014 auf dem Markt befindliche, sensorgesteuerte Winbot W930 des Herstellers Ecovacs. Er ist zu einem günstigen Preis beim Versandhändler Amazon erhältlich. Um Ihnen eine Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir den Ecovacs Winbot W930 im Test auf seine Arbeitsweise und Reinigungsleistung geprüft.

 

Winbot W930 Test

Der Winbot W390 zeigt sich als 30 x 30 cm großer und 2,4 kg schwerer, mit einem handlichen Griff versehener Fensterputzroboter. Geliefert wird er mit einem Stromkabel, einem Sicherheitsseil und Saugnapf, einer Fernbedienung sowie einigen Mikrofaserpads und einer Reinigungslösung. Geeignet ist er zur Reinigung gerahmter und rahmenloser Fenster sowohl von innen als auch außen. Einsatzbereit zeigt er sich nach wenigen Handgriffen, die das Befestigen eines mit Reinigungsmittel besprühten Mikrofaserpads an seiner Unterseite, das Herstellen der Kabelverbindung an eine Steckdose und im Bedarfsfall das Befestigen des Saugnapfes und Anbringen des Sicherungsseils umfassen. Letztere Vorsichtsmaßnahme ist vor allem bei der Außenreinigung zu empfehlen.

Der Fensterwischroboter Winbot W930 arbeitet nach dem sogenannten „Smart Drive System“. Dieses besteht aus einem innovativen Fortbewegungsmechanismus, der aus einem rotierenden Mittelteil und davon unabhängig arbeitenden Antriebsketten besteht. Deren Zusammenspiel ermöglicht eine Richtungsänderung, ohne dass sich der äußere Körper des Roboters bewegt. Diese Eigenschaft ermöglicht das Säubern aller Kanten und Ecken und auch sehr kleiner Fensterflächen. Seine Haftung an der Fensterscheibe wird über ein zweifach gesichertes Vakuum erzeugt. Dieses baut sich innerhalb weniger Sekunden nach dem Einschalten auf. Überwacht wird das Vakuum über einen Sensor, der beim Ausfall von Strom und Vakuum einen zweiten, über einen Lithium-Akku betriebenen Ansaugring aktiviert. Das während des Fensterputzroboter Tests verursachte Brumm-Geräusch beträgt etwa 55 dB und sollte selbst empfindlich reagierende Nachbarn nicht stören.

 

Systematische Fensterreinigung mit dem Winbot W930

Der Ecovacs Winbot W930 Test zeigte anschaulich sein systematisches Reinigen. Indem sich der Roboter die bereits zurückgelegten geradlinigen Wege merkt, fährt er das zu reinigende senkrechte Fenster systematisch in Bahnen ab. Hindernissensoren lassen ihn Fenstergriffe oder Ähnliches mühelos umfahren. Je nach Größe des zu putzenden Fensters dauert der Reinigungszyklus zwischen 2 und 10 Minuten. Ein Piepton signalisiert das Ende der Reinigung.

Das Reinigungssystem selbst arbeitet zweistufig. So nimmt das Mikrofaserpad gröberen Schmutz auf und beseitigt Schlieren, während Gummilippen überflüssige Reinigungsflüssigkeit und feinen Staub abstreifen. Festzustellen ist dabei, dass stark verschmutzte Scheiben in einem Durchgang nicht vollständig sauber werden. In einem solchen Fall ist es sinnvoll, die beiliegende Fernbedienung ins Spiel zu bringen. Sie muss per Knopfdruck an den Winbot gekoppelt werden und ermöglicht danach das mehrfache Reinigen stark verschmutzter Bereiche. Natürlich kann man derartige stärkere Verschmutzungen dadurch vermeiden, dass man den Roboter in kürzeren zeitlichen Abständen „ans Fenster setzt“ und seine Arbeit verrichten lässt.

Bleibt zu erwähnen, dass sich der Fensterputzroboter Ecovacs Winbot W930 jederzeit zum Reinigen von Spiegeln oder Duschkabinen verwenden lässt. Der Versuch des Reinigens eines schräg verlaufenden Dachfensters führte bei unserem Fensterputzroboter Test jedoch zu keinem befriedigenden Ergebnis.

 

Fazit

Der Winbot 930 reinigt zuverlässig und relativ schnell Fensterscheiben jeder Größe und Stärke von Staub und Wasser entstehendem Alltagsschmutz. Für stärker verschmutzte Flächen ergibt sich durch die Anwendung der Fernbedienung ein zusätzlicher manueller Aufwand. Besonders effektiv erscheint die Anschaffung dieses Fensterwischroboters bei regelmäßig innen und außen zu reinigenden größeren Fenstern oder bei einer Vielzahl von Fenstern.

Autor:
Ecovacs WINBOT W930

Preis nicht verfügbar

Auf Amazon ansehen
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 17. Dezember 2017 um 14:52 Uhr aktualisiert.