iRobot Scooba 450

    Preis nicht verfügbar

    Auf Amazon ansehen
    in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

    • Sorgenfreie Bestellung
    • In Kooperation mit dem Amazon Shop

    * Preis wurde zuletzt am 25. Oktober 2017 um 13:57 Uhr aktualisiert.


    Typ Wischroboter
    Marke iRobot

    Produktbeschreibung

    Der iRobot Scooba 450 Test

    Neu designt und kompatibel zu den die Tabubereiche markierenden Virtual Walls ist der iRobot 450 seit dem Frühjahr 2014 auf dem deutschen Markt erhältlich. Als sogenannter Hartboden-Wischroboter ist er vom Fliesen- über den Stein- und Linoleumfußboden bis hin zum versiegelten Parkettboden einsetzbar. Nicht geeignet ist er allerdings für Laminatböden.

     

     

    Reinigen in drei Zyklen

    Der zusammen mit einem Akku und Virtual Walls gelieferte Bodenreinigungsroboter Scooba 450 besitzt einen Durchmesser von 37 cm und wiegt 3,7 kg. Als seine „Stärke“ ist das Reinigungsverfahren zu nennen, das in drei Stufen arbeitet:

    • Auffegen von losem Schmutz. Auftragen einer dünnen Schicht Wasser oder von Scooba Reinigungsflüssigkeit, um angetrockneten Schmutz aufzuweichen.
    • Schrubben des Bodens mit einer rotierenden Scheuerbürste und anschließendes Vakuum-Abziehen des schmutzigen Wassers.
    • Abziehen des Bodens mit einem Gummi-Rakel.

    Bevor der Bodenreinigungsroboter seine Arbeit beginnen kann, muss allerdings sein Akku aufgeladen werden (Erstladung dauert circa 8 Stunden, weitere Ladevorgänge etwa 3 Stunden). Des Weiteren ist sein mit einem blauen Stöpsel versehener Tank mit maximal 0,7 l Wasser oder einer Mischung aus Wasser und Scooba Reinigungslösung zu befüllen. Erst danach kann durch Drücken der CLEAN-Taste der Reinigungsvorgang gestartet werden. Dabei sammelt der zweite im Irobot Scooba 450 angebrachte Tank mit einem grauen Stöpsel das schmutzige Wasser über ein Vakuum wieder auf. Das Befüllen und Entleeren der Tanks stellte sich beim iRobot Scooba 450 Test als unkompliziert und mit wenigen Handgriffen durchführbar dar.

     

    Navigationssystem und Hindernistest

    Die von iRobot speziell für die feuchte Bodenreinigung modifizierte iAdapt-Technologie stellt ein System aus Software und Sensoren dar, das aktiv auf die Umgebung regiert. Sie gilt als die aktivste intuitive Technologie ihrer Art. Sie tastet blitzschnell ihre Umgebung ab und reagiert in Echtzeit mit mehr als 40 verschiedenen Verhaltensweisen. Dabei reagiert der Scooba 450 mit seinem sensiblen Stoßfänger und ermöglicht das Reinigen an Wänden entlang und das Umfahren herumliegender Gegenstände. Über jeden Abschnitt des Bodens werden spiralförmig mehrere Wischgänge ausgeführt, wodurch ein gründliches und optisch ansprechendes Reinigungsergebnis entsteht.

    Der iRobot Scooba 450 Test liefert weiterhin den Beweis, dass Kollisionen mit Gegenständen nahezu auszuschließen sind. Er navigiert sicher um sie herum und reinigt ohne Probleme auch unter Tischen, Stühlen und wenn die Höhe es erlaubt selbst unter dem Sofa. Mit Virtual Walls gesicherte Gegenstände werden nicht berührt.

     

    Minimaler Energieverbrauch

    Da die Lade- und Trockenstation leider nicht im Lieferumfang enthalten ist, muss bei Bedarf eine DryDock-Station separat zugekauft werden. Sie ermöglicht neben dem Laden des Akkus die Trocknung des Roboters mittels Ventilator. Beim Praxistest ist zu beobachten, dass der Bodenreinigungsroboter nicht selbständig an sein Ladegerät beziehungsweise an die Ladestation zurückfindet. Diese vermeintliche Schwäche des Gerätes begründet der Hersteller damit, dass nach jedem Reinigungsvorgang sein Schmutzwassertank entleert werden sollte und so der manuelle Kontakt mit dem Wischroboter regelrecht herausgefordert wird. Allerdings „revanchiert“ sich das Gerät damit, dass er sich am Ende eines Putzvorganges mit klarem Wasser selbsttätig reinigt.

    Die für den Ladevorgang benötigte Energie selbst ist derart gering, dass die dabei entstehenden Kosten bei einem zweimaligen Einsatz des Bodenreinigungsroboters pro Woche vernachlässigt werden können.

     

    iRobot Scooba 450 Test Fazit

    Wenn Sie angeregt durch die Testergebnisse die Absicht haben, den iRobot Scooba 450 auch zu Ihrem persönlichen Helfer zu machen, so bieten Ihnen verschiedene Online-Shops, unter ihnen auch der Versandhändler Amazon die Möglichkeit zum Erwerb. Mit durch zwei wählbare, unterschiedliche Zeiten und Flächenmaße beinhaltenden Reinigungszyklen erbrachte Reinigungsleistung dürften Sie ebenso überzeugt sein wie von seiner leichten Handhabung und seinen hervorragenden Navigationsfähigkeiten. Sollte iRobot eine weitere Verbesserung des Bodenreinigungsroboters anstreben, wären seine Programmierbarkeit und eine serienmäßige Lade- und Trockenstation zwei wünschenswerte Aspekte.

    Autor:
    iRobot Scooba 450

    Preis nicht verfügbar

    Auf Amazon ansehen
    gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

    * Preis wurde zuletzt am 25. Oktober 2017 um 13:57 Uhr aktualisiert.