iRobot Braava 320 Test

Preis nicht verfügbar

Auf Amazon ansehen
in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Amazon Shop

* Preis wurde zuletzt am 8. Oktober 2017 um 18:17 Uhr aktualisiert.


Typ Wischroboter
Marke iRobot

Produktbeschreibung

Der iRobot Braava 320 – ein sich selbst orientierender Wischroboter. Das US-amerikanische Unternehmen iRobot hat mit dem Braava 320 einen Haushaltsroboter auf den Markt gebracht, der sich ganz dem trockenen oder feuchten Wischen von glatten und harten Fußböden verschrieben hat. Der einfach aufgebaute und ebenso einfach zu bedienende Roboter dient der Erleichterung der alltäglichen Haushaltsarbeit, indem er harte Bodenbeläge trocken oder feucht zuverlässig von losem Schmutz, Staub und Haaren befreit. Hier im iRobot Braava 320 Test nehmen wir den Roboter genauer unter die Lupe.

 

 

Der iRobot Braava 320 Test

Der in einem funktionalen, recht unauffällig wirkenden Design erscheinende iRobot Braava 320 hat eine rechteckige Form mit circa 22 x 8 cm Kantenlänge. Auf seiner Oberfläche befinden sich drei, für seine Bedienung erforderliche Tasten, von denen eine das Ein- und Ausschalten des Wischroboters ermöglicht und die beiden anderen die Funktionen trocken oder feucht wischen auslösen. Neben drei, eine Anzeigefunktion übernehmenden LED-Dioden ist im Zentrum seiner Oberfläche ein schwarzes Fenster als Bestandteil des NorthStar Navigations-Systems platziert. Es dient der Aufrechterhaltung der erforderlichen Kommunikation mit dem zum Lieferumfang gehörenden Navigations-Cube. Dieser hat die Form eines kleinen Würfels, arbeitet batteriebetrieben und ist im Raum zu platzieren, in dem der iRobot Braava 320 seine Arbeit verrichtet.

An der Unterseite des iRobot Braava 320 dient eine abnehmbare Platte zur Aufnahme des je nach gewünschter Art trockenen oder feuchten Wischtuches. Nach dem Befestigen des Einweg- oder Mehrwegtuches wird diese Platte mittels Magnet wieder an der Unterseite des Wischroboters befestigt. Mit dem mitgelieferten Pro clean Reservoir-Pad kann das Reinigungstuch mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgt werden.

 

Die Reinigungsleistung im iRobot Braava 320 Test

Der iRobot Braava 320 säubert im Trockenmodus mit einer Ladung seines NiMH 1.500 mAh Akkus eine Fläche von etwa 75 m². Beim Feuchtwischen reduziert sich diese im iRobot Braava 320 Test auf etwa ein Drittel. Zuerst muss der Navigations-Cube aktiviert und in dem zu reinigenden Raum aufgestellt werden.

Der Reinigungsvorgang selbst erfolgt im Trockenmodus mit geradlinigen Bewegungen, die am nächsten Hindernis oder der Zimmerwand enden. Staub, kleinere Krümel und Haare werden von dem an der Unterseite befindlichen trockenen Mikrofasertuch im iRobot Braava 320 Test erfolgreich aufgenommen.

Im Feuchtmodus, für den ein anderes Mikrofaser-Feuchtreinigungstuch Verwendung findet, darf schon mal eine stärkere Verschmutzung oder ein schmutziger Schuhabdruck dabei sein. Die Bewegung des iRobot Braava 320 erfolgt hierbei in kurzen schubartigen, vor- und zurückführenden Bewegungen, wobei der Roboter die zu bearbeitenden Flächenabschnitte jeweils mehrfach überfährt. Dabei erklärt der beim niedrigen Gewicht des Haushaltsroboters ausgeübte geringe Druck, dass größere Schmutzpartikel oder am Fußboden haftende Verunreinigungen im iRobot Braava 320 Test nicht beseitigt werden können. An dem, ohne nennenswerten Druck über den Fußboden gleitenden Wischroboter wird in größeren Räumen oder bei intensiverer Verschmutzung eine Unterbrechung des Wischvorgangs erforderlich, um das Tuch auszuwaschen oder durch ein sauberes zu ersetzen. Hervorzuheben im iRobot Braava 320 Test ist die nahezu geräuschlose Arbeitsweise des Haushaltsroboters.

 

Stärken und Schwächen bei der Orientierung

Die Orientierung des iRobot Braava 320 im Raum erfolgte im iRobot Braava 320 Test einerseits über das nach dem GPS-Prinzip arbeitende Navigationssystem und andererseits über den an der Vorderkante des Roboters angebrachten Aufprallsensor. Dabei ist zu beobachten, dass trotz einer gewissen Verringerung der Geschwindigkeit beim Annähern an ein Hindernis, dieses wie beispielsweise eine leichte Vase schon einmal umgestoßen werden kann. Sicherheit lässt der Braava 320 im Test dagegen an Treppenstufen erkennen, vor denen er regelmäßig stoppt. Schließlich verdient eine Eigenschaft Erwähnung, die durch seine flache Bauweise begünstigt wird. So ist der kleine Haushaltsroboter im iRobot Braava 320 Test durchaus in der Lage, auch unter schwer zugänglichen Gegenständen, wie beispielsweise unter Regalen oder Sofas seine schmutzsammelnde Arbeit zu verrichten.

 

Fazit zum iRobot Braava 320 Test

Bedienfreundlich und pflegeleicht stellt sich dieser Haushaltsroboter als verlässlicher Helfer bei der Erledigung der Alltagsarbeit im iRobot Braava 320 Test dar. Allerdings erscheint eine gelegentliche gründliche Reinigung der von ihm „betreuten“ Böden unumgänglich. Seine zwei alternativ anwendbaren Reinigungs-Technologien ermöglichen einen universellen Einsatz. Erhältlich ist der iRobot Braava 320 sowohl im Fachhandel wie auch in einigen Online-Shops, wie beispielsweise bei Amazon.

 

Autor:
iRobot Braava 320 Wischroboter, weiß

Preis nicht verfügbar

Auf Amazon ansehen
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 8. Oktober 2017 um 18:17 Uhr aktualisiert.